Sie verfügen bereits über eine langjährige Fahrpraxis? Seit Ihrer Fahrprüfung haben sich nicht nur die Autos und Strassen verändert, sondern auch die Fahrtech­niken und Verkehrsvorschriften.

Wollen Sie Ihr Können wieder auf den neusten Stand bringen? Die Stadtpolizei Zürich bietet in Zusamme­arbeit mit dem Zürcher Trainings-Center für 2-Phasenausbildung (Drive Z) sowie weitere Partner einen Kurs an, bei dem Sie nicht nur Spass haben werden, sondern Ihre Sicherheit auf der Strassen optimieren können.

Der Kurs «Prüfung gestern – Fahren heute» steht für freiwillige Weiterbildung im Bereich Autofahren. Dieser wird seit mehreren Jahren erfolgreich durch­geführt. Aufgrund der grossen Nachfrage empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.

Prüfung gestern – Fahren heute
Prüfung gestern – Fahren heute

Worum geht es im Kurs?
Während wir uns in der Berufswelt stetig weiterbilden und nach Abschlüssen und Diplomen streben, ist das im Strassenverkehr offenbar nicht nötig. Aber warum nur? Bedeutet freiwillige Weiterbildung im Strassenverkehr, dass wir nicht autofahren können? Oder sind wir schlechtere Autofahrende, wenn wir einen Fahrkurs besuchen? Nein, ganz und gar nicht. Im Strassenverkehr gibt es immer wieder neue Regeln, Fahrzeuge und Signalisationen, die es vor 10 oder 15 Jahren noch gar nicht gab. Kennen Sie alle Änderungen? Nein?

Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Fragen einem Fahrerlehrer oder Polizisten vor Ort. Sie lernen zudem, in einer Notsituation richtig zu reagieren und was Sie bei Schnee und Regen beachten müssen.

Haben wir ihr Interesse geweckt?
Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich noch heute für einen Fahrkurs an. Der TCS und ACS unterstützt dieses Programm. Geheimtipp: Als Mitglied erhalten Sie einen Rabatt.

Der Kurs ist in drei Abschnitte unterteilt:
1. Theorie: Zum Auftakt erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Themen «Verkehrssicherheit und Verkehrsvorschriften».
2. Ab auf die Piste: Unter professioneller Aufsicht geht’s dann mit Ihrem eigenen Auto auf die Trainings­pisten. Dabei üben Sie unter anderem, wie man in heiklen Situationen richtig reagiert.
3. Kleine Fahrstunde: Auf einer speziell ausgewählten Route mit Innerorts-, Ausserorts- und Autobahnabschnitten beurteilt ein/e Fahrlehrer/in Ihr Fahrverhalten und gibt Ihnen wertvolle Tipps.

Sie können sich direkt unter der Telefonnummer 044 387 75 00 anmelden. Die Kurse finden am Dienstag 23. April 2019, Donnerstag 16. Mai 2019, Freitag 13. September 2019 und Dienstag 24. September 2019 jeweils von 08.30 bis 12.00 Uhr oder 13.30 bis 17.00 Uhr im Drive Z in Dübendorf statt.

Sind Sie interessiert?
Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website: www.stadtpolizei.ch/praevention